100% Made in Germany - Eigene Wollfilzmischung (Mulesing-frei) - Kostenfreier Versand in Deutschland -

Fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2021

Pack & Smooch wünscht besinnliche und zuversichtliche Weihnachtstage!

Ein Jahresrückblick ohne das Wort »Corona«? Unmöglich! 2020 und die Pandemie sind untrennbar miteinander verbunden. Umso wichtiger erscheint es uns, gerade jetzt in der Weihnachtszeit, unseren Fokus auch auf die positive Seite der Krise zu richten: Abermillionen Menschen sind in den vergangenen Monaten näher zusammengerückt mit ihren Sorgen, Wünschen und Hoffnungen. Allen Spaltungsversuchen einiger weniger zum Trotz überwiegt doch der Gemeinsinn im gesellschaftlichen Umgang miteinander. Es ist ein neues Bewusstsein entstanden für manchmal viel zu selbstverständlich Gelebtes.

Wir von Pack & Smooch haben seit dem Frühjahr viel Zeit im Homeoffice verbracht. Zum Glück wurde „Handmade“ weiterhin stark nachgefragt, so dass unsere Produktion am Laufen bleiben konnte – und wir glücklicherweise keine besonderen staatlichen Corona-Hilfen benötigten. Der Bedarf an nachhaltig produzierten Homeoffice-Accessoires und Schutzhüllen zeigt, dass viele Menschen gerade in Krisenzeiten bewusster konsumieren möchten. Sie machen sich ernsthaft Gedanken, woher ihre Kleidung und andere Dinge kommen. Und die meisten wissen spätestens jetzt, was es bedeutet, wenn globale Lieferketten plötzlich zusammenbrechen.

Teil unserer Produktion wurde auf Herstellung von Alltagsmasken umgestellt

Weltweit hatten die Postunternehmen damit zu kämpfen, dem erhöhten Logistik-Aufkommen Herr zu werden. Leider ist unser USA-Geschäft aus Kapazitätsgründen weggebrochen, weil die dortige Post zwischenzeitlich keine Pakete mehr aus dem Ausland annahm. Auch in Europa hatten wir zunächst erhebliche Probleme. Beispielsweise wurden Lieferungen nach Frankreich teilweise nur in Orten mit bestimmten Postleitzahlen zugestellt. Inzwischen läuft der europäische Versand mit Ausnahme Großbritannien wieder normal. Glücklicherweise konnten wir uns mit sehr vielen Kunden auf geteilte Expresskosten verständigen.

Soviel praktische Solidarität macht uns stolz und dankbar. Sie spornte uns auch zusätzlich an, unseren Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung zu leisten: In herstellungsbedingter Kooperation mit unseren Zulieferern halfen wir mit, das anfängliche Maskendefizit ein wenig zu minimieren. Für eine Weile hatten wir einen Teil der Produktion um Alltagsmasken ergänzt. Händeringend warteten wir auf unsere Bio-Baumwoll-Lieferungen. Hier bestand plötzlich ein enormer Engpass an Rohmaterial. Da wir uns nicht an Corona bereichern wollten, spendeten wir einen Teil aller erzielten Erlöse am Maskenverkauf an die Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen«.

Zum 10-jährigen Jubiläum mit frischem Teint in die nächste Dekade

Nicht Corona, sondern Tierschutz war der Anstoß für eine weitere Neuerung in unserer Produktionskette: So hat unser deutscher Wollfilz-Hersteller, beim Einkauf von Merinoschafswolle aus Australien einige Änderungen vollzogen.  Der Grund: Tierquälerei durch die sogenannte Mulesierung von Schafen. Mulesieren bezeichnet das Entfernen der Haut rund um den Schwanz der Tiere – und das ohne Betäubung! Häufig wird dieses Verfahren in Australien angewendet, um die Schafe vor Fliegenbefall zu schützen. Natürlich beziehen wir weiterhin die besonders feine Wolle des Merinoschafes, jedoch fortan aus ausschließlich Mulesing-freien Exportländern um sie hier in Deutschland zu einer eigenen Wollfilzmischung weiterzuverarbeiten.

Und dann gab es in diesem bemerkenswerten Jahr sogar noch einen richtigen Anlass zum Feiern: 10 Jahre Pack & Smooch! Natürlich konnten wir Corona-bedingt erst mal keine riesige Sause machen. Dennoch ließen wir es uns nicht nehmen, das Jubiläum mit einer Auffrischung unseres Brandings einhergehen zu lassen. Seit Herbst tritt unser vertrautes Logo ein wenig erwachsener auf. Es ist nun deutlich dezenter: reduziert in Akzentfarbe und Form. Ganz hanseatisches Understatement eben. In der Darstellung von Logo und Claims auf unseren Produkten setzen wir jetzt konsequent auf Prägestempel-Art. Unser Shetland etwa ziert neuerdings kein gewebtes Markenzeichen mehr, sondern ein kleines geprägtes Leder-Emblem.

Wir wünschen Euch allen besinnliche Weihnachtstage! Bleibt gesund, bleibt zu Hause und kommt mit jeder Menge Zuversicht und Vorfreude hinüber ins neue Jahr!